Verkürzter Unterricht am 30.06.22, reguläres Zeitraster am 01.07.22

Am Donnerstag, 30.06.2022, findet aufgrund der angekündigten hohen Temperaturen nochmal verkürzter Unterricht statt (60′ je Block). Am Freitag gilt das reguläre Zeitraster (90′ je Block).

Informationen zum 9,00 €-Ticket in der Schülerbeförderung (25.05.2022)

Bundestag und Bundesrat haben der Einführung des sog. 9,00 €-Tickets ab 01.06. bis 31.08.2022 zugestimmt. Das hat auch Auswirkungen auf die Dienstleistungen Schülerzeitkarte und Bezuschussung.

Die Schülerzeitkarte wird automatisch zum 9,00 €-Ticket. D.h. Schüler/innen können den gesamten Funktionsumfang des Tickets nutzen (z.B. Bundesweit ÖPNV, 24/7) auch in den Ferien. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://havag.com/tickets/tarifinfos/uebersicht/9euroticket. Demnach müssen Inhaber/innen einer Schülerzeitkarte keinen extra Abo-Vertrag abschließen oder das 9,00-Ticket einzeln kaufen. Haben die Antragsstellenden zusätzlich zur Schülerzeitkarte das sog. SchoolCard Upgrade mit der HAVAG abgeschlossen, zahlen sie in den 3 Monaten dafür nicht.

In der Bezuschussung werden die Zahlungen für Juni und Juli 2022 automatisch an die 9,00 € pro Monat angepasst. Schüler/innen die also bereits einen Antrag gestellt und genehmigt bekommen haben, müssen dem Bereich Schülerbeförderung in diesem Fall keine Änderungsmeldung geben. Neuanträge für das Schuljahr 2021/2022 werden ebenfalls automatisch mit dem vergünstigten Tarif bearbeitet.

Leihbücher für das Schuljahr 2022/23 (11.05.2022)

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Bücherzettel für das kommende Schuljahr sollen bis spätestens 10.06.2022 beim jeweiligen Klassenlehrer abgegeben werden. 

Weitere Hinweise:

Elternbrief zu Lernmitteln

Hinweise zur Zahlung

Weitere Schritte zur Lockerung des Infektionsschutzes ab 4. April 2022 (04.04.2022)

Der Rahmenplan für die Hygienemaßnahmen und den Infektionsschutz an den Schulen enhält die Durchfühungsbestimmungen für den Schulbetrieb unter Pandemie-Bedingungen. Er regelt unter anderem die Testungen an den Schulen, das Lüften in den Klassenräumen usw. Grundlage des Schulbetriebes ist die aktuell gültige Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt vom 31. März 2022.

Ab dem 4. April 2022 besteht bis zum Beginn der Osterferien an den Schulen in Sachsen-Anhalt die Pflicht zu Testung an 3 Tagen in der Woche. In der Woche nach den Osterferien wird am ersten Unterrichtstag und einem weiteren Tag in dieser Schulwoche getestet. Nach dem 24. April 2022 entfällt die allgemeine Testpflicht an den Schulen.

Folgende weitere Änderungen treten für unsere Schule ab 19. April 2022 in Kraft:

  • Wegfall der Verpflichtung zum Tragen einen Mund-Nase-Schutzes im Schulgebäude.
  • Wegfall der Verpflichtung zur Einhaltung des Mindestabstandes.
  • Aufhebung der Einschränkungen für den Sport- und Musikunterricht.

Bis zum 24. April 2022 gilt für den Zutritt von schulfremden Personen die 3G-Regel.

Treten in einer Klasse oder Lerngruppe Infektionsfälle auf, wird dringend empfohlen, auch im Unterricht an den Folgetagen eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen!

Die Schulleitung hat alles Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gebeten, weiterhin freiwillig den Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Aus unserer Sicht gebietet die aktuelle Infektionssituation weiterhin einen höheren Schutz und gegenseitige Rücksichtnahme.

SCHULPRÄSENTATION

Weitere Informationen zur Schule erhalten Sie hier.

AKTUELLE DOKUMENTE

GOLDENES UND DIAMANTENES ABITUR 2020

Die Feierstunde zum Goldenen und Diamantenen Abitur 2020 müssen Corona-bedingt leider erneut verschoben werden. Sie finden nun am 11. Juni 2022 statt. Interessierte Klassen melden sich bitte bei Frau Syring (andrea-syring@gym-muentzer.bildung-lsa.de).

KALENDER

Laden… Laden…

Projekt: DigitalPakt Schule

Giebichenstein-Gymnasium „Thomas Müntzer“

Für die Umsetzung des Förderprogramms DigitalPakt Schule (DigitalPakt-Richtlinie) gewährt das Land Sachsen-Anhalt für kommunale Schulen der Stadt Halle (Saale) Zuwendungen aus Bundesmitteln.

Dem Giebichenstein-Gymnasium „Thomas Müntzer“ werden für die Umsetzung des Aufbaus oder Verbesserung der passiven und aktiven Infrastrukturkomponenten finanzielle Mittel durch die Bundesregierung zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hierbei um eine Anteilsfinanzierung. Weitere benötigte finanzielle Mittel stellt die Stadt Halle (Saale) zur Verfügung.